Erbrecht

Richtig erben und vererben ist eine Sache der Lebenden

 

Die bestehenden Gesetze und Grenzen bei der Testierung können sie sowenig

ändern, wie bestehende Verwandtschaftsbeziehungen, daher ist die vorbereitende Gestaltung der Vermögensordnung des Erblassers das wichtigste Steuerelement bei der Lösung erbrechtlicher Anliegen.

 

Auf der Grundlage ihrer Zielvorstellung helfe ich das Mögliche und manchmal auch mehr, auf sinnvolle und kluge Weise zu erreichen.

Neben der Vermögensordnung führe ich sie bei der Erstellung des daraus folgenden Testamentes einschließlich aller notwendiger Verfügungen.

 

Patientenverfügung, Vorsorge- und Generalvollmacht, Betreuungsfragen und Vollmachten sind auf ihre persönlichen Lebenssituation, ihre Vorstellungen von Leben und Tod und ihren Glauben abzustimmen und inhaltlich rechtssicher zu fassen.

 

Sind sie bereits Erbe oder erfahren von einer möglichen Erbschaft helfe ich ihnen, alle wichtigen Informationen zu beschaffen und ihre berechtigten Ansprüche durchzusetzen.

 

Werden sie als Erbe, Vermächtnisempfänger oder nur als Verwandter mit unsicheren, unbegründeten, unzulässigen oder sonstigen Forderungen aus dem Todesfall verfolgt, werden Ansprüche an sie gestellt, die für sie nicht nachvollziehbar oder verständlich sind, ist meine Kanzlei die richtige Stelle.

Gemeinsam werden wir Licht ins Dunkel bringen und Unberechtigtes abwehren.

 

Übrigens,.......manchmal ist schenken besser als vererben. Es muss nur richtig gemacht werden.

 

 

 

 

 

 

Nichts ist gewisser, als dass der Tod jeden von uns erwartet,

und dabei leben wir so, als gäbe es ihn gar nicht. 

 

 

Mit allen langjährigen Berufserfahrungen
schon seit 1.1.2017


Ihre Hausanwaltskanzlei

Jürgen Steinhagen
Treseburger Straße 27
16341 Panketal

 

JETZT HAUSBESUCHE, BEI IHNEN! 

 

Aktuelles

05.04.2018

Diesel Abgasskandal und die  Entwicklung der Rechtsprechung für Käufer

 

Nachdem rechtlich klargestellt wurde, dass Rechtsschutzversicherungen verpflichtet sind für ihre Versicherungsnehmer Deckung für die Rechtsstreite aus dem abgeschlossenen Versicherungsvertrag für ihre Auseinandersetzung mit den Herstellern von abgas-manipulierten Dieselfahr-zeugen zu übernehmen ( OLG Düsseldorf, Beschl. v. 21.09.2017 - I-4 U 87/17 ) wird aktuell auch die Beweis-last für die Käufer dieser Fah-rzeuge erleichtert.

 

Klar war schon immer, dass Fahrzeuge mit manipulierter Abgassoftware einen Sach-mangel aufweisen, der bei fehlschlagen der Nach-besserung auch zum Rücktritt vom Kaufvertrag führen kann. Bislang waren jedoch Her-steller, Politik und Behörden in bemerkenswerter Harmonie davon ausgegangen, dass zumindest in Deutschland dieser Sachmangel durch ein sogenanntes Software Update zu beheben ist.

 

mehr ...

In eigener Sache...

Recht haben und Recht bekommen sind bekanntlich zwei verschiedene Sachen, das System ermöglicht deshalb auch Unrecht zu haben und dennoch Recht zu bekommen.

Kontakt

Rechtsanwalt

Jürgen Steinhagen

Treseburger 27

16341 Panketal

 

Tel:  030.94 41 45 70

         030 35 12 46 59

Fax: 030 94 41 45 71

         030 35 12 46 60

E-Mail: Kontaktformular